• Quelle: DS Automotion
  • MLR Oslo Norwegen

Wir heißen Sie willkommen auf der Seite der AWT-Kompetenz!

Der Name verrät bereits, dass es hier um "Automatische Warentransport-Anlagen" speziell in
Kliniken und Krankenhäuser geht.

AWT-Anlagen sind wichtige Bausteine der Krankenhauslogistik. Mit ihnen verfolgt man in
modernen Kliniken wichtige Ziele:

  • Einhaltung von Hygienevorschriften sowie Erfüllung der HACCP-Kriterien
  • Nachverfolgbarkeit, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit aller Transporte
  • Flexibilität bezüglich der zu transportierenden Waren: Essen, Wäsche, Müll, Apothekenware, Magazinware etc.
  • Anpassbarkeit des Fördersystems an die baulichen Gegebenheiten sowie bei An- und Umbauten
  • Reduzierung der Logistikkosten

AWT-Anlagen sind seit jeher in großen Kliniken im Einsatz. Zunächst wurden P&F-Anlagen (Power & Free) eingesetzt, später dann EHB-Systeme (Einschienen-Hängebahnen). 
Bei den P&F handelte es sich um mechanische Kettensysteme, die die Container an der Decke der Versorgungsgänge transportierten.
EHB-Systeme bestehen aus elektronisch angesteuerten Einzelgehängen, die jeweils einen Container entlang einer Schiene unter der Decke bewegten.
Moderne Kliniklogistik setzt immer häufiger auf Fahrerlose Transportsysteme (FTS)!

Hier finden Sie hersteller-neutrale Unterstützung bei der Planung, Simulation und Umsetzung von AWT-Projekten.

Zu den meisten AWT-Projekten gehören neben den reinen AWT-Anlagen auch folgende Systemelemente:

  • Container, Containerspeicher und Container-Waschanlagen (CWA)
  • Aufzüge, Personen- und Bettenaufzüge, Lastenaufzüge, AWT-Vertikale
  • Brandschutztüren und -einrichtungen
  • Rohrpostanlagen

Kontakt und weitere Informationen unter

info@awt-kompetenz.de
c  +49-(0)2855 - 93 31 08